Digitaler Bürgerdialog: Polizei & soziale Netzwerke

Polizei-Leipzig-zuschnitt

Nicht nur die Politik nutzt soziale Netzwerke für ihre Außendarstellung und als Informationsplattform. Für die Zivilgesellschaft sind Plattformen wie Twitter, Facebook oder Instagram längst wichtige Diskursräume. Auch staatliche Institutionen finden sich vermehrt im virtuellen Netzwerk, so beispielsweise Polizeibehörden. In der Flüchtlingsdebatte kann die Polizei eine wichtigere Rolle einnehmen – als „Gegenrede“ zu lancierten Gerüchten und Mutmaßungen.

Continue reading

Deutsch-türkische Beziehungen: Flüchtlinge als politisches Kapital

10567760713_9377238040_z

Ob Beitritt zur Europäischen Union, Visa-Erleichterung, Finanzhilfe oder Interventionspolitik in Syrien: Die türkische Regierung instrumentalisiert die gegenwärtige „Flüchtlingskrise“ um ihre außenpolitischen Interessen durchzusetzen. Wird sie damit Erfolg haben? Und überschätzt sie dabei die deutsche Rolle im gegenwärtigen Europa?

Continue reading

Die Türkei & die Kurden (Teil I): Syrien

Der syrische Bürgerkrieg, der Aufstieg des sogenannten „Islamischen Staates“ (Abk. IS) im Irak und Syrien und neue geopolitische Verwerfungen befördern neue Konfliktkonstellationen im Nahen Osten, die oft auf traditionell konfligierende Interessen beruhen. Ein Beitrag zur politischen Lage und ihre Auswirkungen auf die türkische Außen- und Innenpolitik, kurdische Einflusssphären und unterschiedliche Wahrnehmungsmuster.

Continue reading