Rezension: „Gestrandet. Geflüchtete zwischen Syrien und Europa“ von Tayfun Guttstadt

Die Türkei avancierte zum wichtigsten Partner der deutschen Politik in der sogenannten „Flüchtlingskrise“. Doch kommen die Wahrnehmungen der Menschen in dem Land oftmals zu kurz. Tayfun Guttstadt möchte dies mit seiner Reportage „Gestrandet“ ändern. Eine Rezension.

Continue reading

Advertisements

Flucht & Migration in der Türkei

Angesichts regionaler Krisenherde erlebte die Türkei in den letzten Jahren die größten Migrationsströme in ihrer neueren Geschichte. Welche Auswirkungen hat dies für das Land, die Gesellschaft und Politik? Mein Länderbericht für das Auslandsbüro der Konrad-Adenauer-Stiftung vom März 2016 widmet sich den wichtigsten Fragen. Ich habe mir die aktuellen wissenschaftlichen Arbeiten angeschaut und hatte zudem die Gelegenheit einige Menschen aus Wissenschaft und Praxis zu treffen.

Hier gehts weiter zum Länderbericht im pdf-Format (Verlinkung auf die Webpräsenz der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. Auslandsbüro Türkei/ Ankara) …

Digitaler Bürgerdialog: Polizei & soziale Netzwerke

Polizei-Leipzig-zuschnitt

Nicht nur die Politik nutzt soziale Netzwerke für ihre Außendarstellung und als Informationsplattform. Für die Zivilgesellschaft sind Plattformen wie Twitter, Facebook oder Instagram längst wichtige Diskursräume. Auch staatliche Institutionen finden sich vermehrt im virtuellen Netzwerk, so beispielsweise Polizeibehörden. In der Flüchtlingsdebatte kann die Polizei eine wichtigere Rolle einnehmen – als „Gegenrede“ zu lancierten Gerüchten und Mutmaßungen.

Continue reading

Deutsch-türkische Beziehungen: Flüchtlinge als politisches Kapital

10567760713_9377238040_z

Ob Beitritt zur Europäischen Union, Visa-Erleichterung, Finanzhilfe oder Interventionspolitik in Syrien: Die türkische Regierung instrumentalisiert die gegenwärtige „Flüchtlingskrise“ um ihre außenpolitischen Interessen durchzusetzen. Wird sie damit Erfolg haben? Und überschätzt sie dabei die deutsche Rolle im gegenwärtigen Europa?

Continue reading

Das Politikum Nora F.

Am 21.09.2015 wurde die deutsche Staatsbürgerin Nora F. mit weiteren Personen von den türkischen Behörden in der Nähe von Edirne festgenommen. Ihnen wird vorgeworfen, Flüchtlinge, die auf den Weg in Richtung Edirne waren, angestachelt zu haben, nicht mit türkischen Behörden zu kooperieren. Doch wer ist diese Frau und was steckt hinter dieser Geschichte? Wie wird dieser Vorfall ausgeschlachtet und medial inszeniert? Ein Beispiel aus der Welt der Verschwörungstheorien.
Continue reading